WordPress: Inhaltsverzeichnis per Plugin.

Das Schöne an einer Webseite ist, daß man sich prinzipiell nicht um die Textlänge oder Bilderzahl scheren muß, Platz ist immer genau so viel da wie man braucht — das ist bei traditionellem Print ganz anders. So findest du auf meinen Seiten viele kurze, aber gelegentlich auch längere Artikel. Da muß man sich Gedanken machen, … Continue reading WordPress: Inhaltsverzeichnis per Plugin.

WordPress’ neue Kleider für 7,99 Euro.

Terrashop ist seit Jahren der Tipp für preiswerte Bücher. Das “Geheimnis” liegt darin, daß dort neben Neuheiten vor allem Remittenden und beschädigte Rückgaben, Sonderausgaben und “alte” Bücher ohne Preisbindung verkauft werden. Themes/Templates verstehen und selbst entwickeln. Gerade als Fachbuchautor kann man ein Lied davon singen, wie schnell ein Buch aus den Regalen des Handels verschwindet, … Continue reading WordPress’ neue Kleider für 7,99 Euro.

3 einfache Wege, Google Adsense in WordPress einzubauen.

Google Adsense nervt nicht durch blinkende Banner und hat durch die kontextabhängige Anzeigen oft einen unmittelbaren Nutzen für den Leser. Außerdem steht dieses System wirklich jedem offen und man kann sich im Backend einfach Anzeigentypen zusammenklicken. Strg-U.de stellt drei Ansätze vor, wie man Google Adsense am besten in ein Wordpress-CMS integrieren kann. Wie so oft ist dies keine Entweder-oder-Entscheidung, je nach Aufgabe kann man auch alle gleichzeitig verwenden.

CMS — WordPress 4 steht vor der Tür und Sofia läßt grüßen

Wenn man eine lebendige Website pflegen möchte, kommt man um ein CMS (content management system) nicht herum. Eines der bekanntesten ist WordPress — dem gerade wieder ein großer Versionssprung bevorsteht: Version 4 steht vor der Tür. WordPress Version 4.0 Beta 2 erhältlich – http://t.co/Uk3Q637SpV #WordPress #Beta #download — WordPress Tipps (@WP_Tipps) 19. Juli 2014 Gelegenheit … Continue reading CMS — WordPress 4 steht vor der Tür und Sofia läßt grüßen

WordPress: Google Adsense nutzen

Alle Jahre wieder muß man sich auch als Hobbywebmaster Gedanken zur Refinanzierung machen. Ein praktikabler Weg ist Google Adsense — warum? praktisch jeder (der keine zweifelhafte Porno- oder Warez-Site betreibt), kann sich anmelden. man muß keine Vorleistungen erbringen, z. B. Setup-Gebühr o. ä. durch die Verknüpfung mit der Suchmaschine sind die Werbehinhalte themenrelevant Textanzeigen sind … Continue reading WordPress: Google Adsense nutzen

WordPress: Mit Child Theme Design anpassen ohne Angst vor Updates

In WordPress steuert das Theme (Template) nicht nur das Aussehen, sondern auch einen Teil der Funktionalität, zum Beispiel um Widgets plazieren zu können. Deshalb gibt es neben Core und Plugins gelegentlich auch ein Update für das scheinbar passive Theme — individuelle Anpassungen an den Dateien gehen dann aber meist verloren. Deshalb lohnt es sich, ein paar Minuten in ein Child Theme zu investieren:

  • man fummelt nicht in fremden Dateien rum
  • man kann nicht versehentlich Funktionalität zerstören
  • Änderungen gehen bei Theme-Updates nicht verloren
  • die Änderungen sind gesammelt in einer Datei bzw. einem Verzeichnis
  • alle Änderungen sind nachvollziehbar
  • an den Child Dateien kann man nach Belieben experimentieren
  • das Child Theme kann man leicht auf andere WP-Sites übertragen

Stand der Dinge bei den CMS: WordPress, Joomla, Drupal.

Vordergründig kommt es bei Software auf den Funktionsumfang und leichte Installation an. Doch wenn man langfristig damit arbeitet, freut man sich über Softwarepflege: Sicherheitsupdates und neue Features. Wie ist denn so der Stand bei meinen Lieblings-CMS? CMS Version Installationen .de (%) WordPress 3.7.1 183.687 (21,60) Joomla 3.1 149.367 (17,56) Drupal 7.23 24.196 (2,84) Versionsnummer und … Continue reading Stand der Dinge bei den CMS: WordPress, Joomla, Drupal.

WordPress: Downloads verwalten und auswerten.

Als Ergänzung zu meinen Artikeln oder Büchern biete ich immer mal wieder ergänzende Downloads an, zum Beispiel einen “Denkzettel” für Konfigurationsdaten oder das kostenlose “E-Book Makrofotografie“. Natürlich möchte ich wissen, wie oft es heruntergeladen wird. Ein indirektes Feedback erhalte ich über die Abrufhäufigkeit des Beitrages oder die Serverstatistik, das ist aber umständlich und z. T. … Continue reading WordPress: Downloads verwalten und auswerten.

Send to Kindle per WordPress-Plugin

In meinem Beitrag “Wie kommen Dokumente auf den Kindle?” schildere ich, was man als Leser und Kindle-Fan machen kann, um Dokumente auf den Kindle zu schicken. Als Webmaster kann man dem Leser das Leben erleichtern, in dem man den Button “Send to Kindle” in die Seite einbindet. Send to Kindle unter jedem Beitrag Für diese … Continue reading Send to Kindle per WordPress-Plugin